Donnerstag, 14. März 2013

Healthy Lifestyle Guide : Grünes Thai Curry - cremig kochen ohne Sahne

Mhhh omnomnom ... Moin Leute ! Soeben wurde noch der letzte Rest meiner neusten Kreation aus der Pfanne gekratzt, und schon dürft ihr immerhin in den visuellen Genuss meines grünem Thai Currys kommen. Ich wollte unbedingt mal etwas mit Kokosmilch probieren und dabei natürlich nicht den Healthy Lifestyle Faktor außer Acht lassen. Deswegen gibt es jede Menge Grünzeug ( im wahrsten Sinne) und eine super Alternative zu Sahne

_________________________________


Was gibt's ?

Damit mein grünes Curry eben grün ist, habe ich mich auf grünes Gemüse beschränkt. Trotz der einheitlichen Farbgebung, schmecken Zucchini, Brokkoli, Paprika, Bohnen und Zwiebeln gar nicht eintönig - zumindest nicht angereichert mit Kokosmilch und einer leichten Currynote. Zu dieser Kombi gesellen sich Mienudeln und eine Portion saftiger Geflügelspieße in einer Knoblauchmarinade.



Was bringt's ?

Fangen wir direkt mit der meiner Meinung nach coolsten Zutat an - der Kokosmilch. Zugegebener Weise, war mir das Zeug immer bekannt, aber ich dachte " mag ich eh nicht " und ich glaube, es geht vielen so. Traut euch, ehrlich. Ich war mehr als überrascht und Kokosmilch ist ne richtig gesunde Alternative zu Sahne ! Kokosmilch gilt als fettig - aber das Fett was wir hier haben ist ungesättigt und überhaupt nicht schlecht für den Cholesterinspiegel, im Gegenteil. Bestimmte Enzyme der Nuss wirken sich positiv auf die Schilddrüse aus und bringen den Stoffwechsel in die Gänge. Kokosmilch - meine absolute Empfehlung - gesundheitlich und kulinarisch.  Desweiteren habe ich viel viel Gemüse verwendet, unteranderem auch Paprika. Diese haben eine Menge Vitamin C und sogar ein bisschen Protein. Wie ich weiderholt, und das wohl zum 73743 Mal sagen kann, Geflügel ist immer eine gute Wahl ! Gut für Knochen, Haare, Nägel und auch für die Haut. Auch absolut top ist Brokkoli ! Der Gute hat einen Overload an Mineralstoffen wie Calcium, Kalium, Phosphor, Zink, Natrium und ganz wichtig - Eisen ! Vitamin B1, B2, B6 und E gibt's auch noch. Die sind gut für Stoffwechsel, Gemütslage und Zellerneuerung. Heißt : Happy Veggie yeah !




PS
Kocht ihr mit Kokosmilch oder habt ihr überhaupt schon mal probiert ?
Ich bin gespannt ! :)

___________
__

Kommentare:

  1. Das sieht suuuper lecker aus! Schade, dass die Läden bei uns gerade zugemacht haben, sonst wäre ich jetzt bestimmt nochmal schnell grünes Gemüse kaufen gegangen. ;)

    Ich koche total gern mit Kokosmilch, damit kann man wirklich interessante Gerichte zaubern. (Zum Beispiel aus 50 ml Kokosmilch + 3-4 EL Sojasauce eine leckere Marinade ganz ohne Öl für's geliebte Geflügelfleisch, so als kleiner Tipp für's nächste Mal ^^)

    Du hast wirklich ein tolles Blog und jetzt bin ich endlich auch mal dazu gekommen, einen Kommentar zu hinterlassen, wo ich doch schon ganz lange "still" mitlese.

    <3-lichst, Kristina

    AntwortenLöschen
  2. sieht sehr toll aus:> ich finde kokosmilch passt hervorragend zu einer möhren-ingwer suppe :)
    wünsche dir schonmal ein tolles wochenende.
    liebe grüße
    www.rot-schopf.com

    AntwortenLöschen
  3. Yammi :) wenn man das so sieht bekommt man direkt Hunger und hat lust es nachzukochen :)

    AntwortenLöschen
  4. guten morgen!! na aber das klingt doch nach nem guten wochenende an sich sich!! dann wünsche ich dir aufjedenfall viel spaß. mal sehen, ob du das tutorial hochgeladen bekommst..wäre natürlich ne feine sache :>!!
    ich werde heute mal etwas durch die stadt schlendern ohne hoffentlich viel geld auf den kopf zu hauen >.< aber ein bisschen gucken darf ja wohl erlaubt sein:>
    liebe grüße!!

    AntwortenLöschen