Donnerstag, 21. Februar 2013

Healthy Lifestyle Guide : Rezeptidee Veggie Burger


Veggie Burger, 
wie sie auch Fleischliebhabern schmecken

Wie angekündigt und gewünscht,
mein erster " Healthy Lifestyle Guide " Beitrag.
Burger ! Was fällt einem ein ? Fett ! Mecces ! Ungesund ! Aber geil.
Es geht auch anders. Es gibt tausend Varianten für Veggieburger und hier meine präsentiere ich meine Version. Mir ist wichtig, dass der Geschmack nicht auf der Strecke bleibt. Wollt ihr nicht gänzlich fleischlos bleiben, könnt ihr auch die Bratlinge mit Hack strecken oder einen Teil des Gemüses austauschen.
Das Rezept gibt es wie immer im Foodcorner :)



_________________________
_________________________________________________

____________________________________________________

Wie auftischen ?

Zu den Burgern gab es bei uns Orangensaft und einen frischen Salat mit einem Kräuterdressing. Im Rezept schon vermerkt, kann man die Bratlinge noch figurbewusster essen, z.B in dem man das Brot weglässt und Kräuterquark dazu serviert. Eine ganz andere Variante wäre auch, die Bratlinge nach dem Braten in kleine Quadrate zu schneiden und als Topping auf einem Salat  zu garnieren :)

Und warum ?

Vorweg, nein, Fleisch ist nicht ungesund. Meine Version des Klassikers basiert aber auf Ausgewogenheit. Haferflocken und Vollkornbrot liefern eine menge guter Kohlenhydrate, die geben nicht nur Energie sondern machen auch noch langfristig satt, im Gegensatz zu Weißmehlbrot. Gemüse ist nie verkehrt ( Spurenelemente, Vitamine ), 
auch die Eier liefern wichtige Nähstoffe wie fast alle Vitamine außer Vitamin C, Vitamin B12 und sogar Vitamin D. Immerhin auch etwas Eiweiß. Der Fruchtsaft liefert eine Menge Vitamin C,  je nach Sorte des Saftes sogar mehr als der Tagesbedarf benötigt. Salat ist immer eine leichte Beilage, normaler Eisbergsalat liefert zwar kaum Nährstoffe, doch getunt mit Gemüse wie Tomaten, Karotten und Paprika kann auch dieser eine gesunde Alternative zu Pommes und Co. sein. Und das Fett ? Wir braten bestenfalls in Olivenöl an, dieses hat ungesättigte Fettsäuren und deswegen gesünder als viele andere Öle, zudem beinhaltetes Vitamine und kann den Cholesterinspiegel senken.


__________________________
___________________________________________________






____________________________________________________
__________________________






Kommentare:

  1. On wie lecker...wenn ich aus Rio zurück bin muss ich das Rezept testen :)

    www.look-scout.de

    AntwortenLöschen
  2. manno,jetzt hab ich echt megabock drauf und hunger xD und kanns nicht austesten,weil ich gleich losmuss.aber die vegetarische variante muss ich echt mal ausprobieren,hab ich noch nie gemacht aber es sieht wirklich so geil aus :D

    AntwortenLöschen